Gäubodenvolksfest 2022 Die besten Bilder aus dem Festzelt Reisinger

Das sind die Partybilder vom Montag, 22. August, aus dem Festzelt Reisinger. Foto: Sirin Bess - Shoots by Sirin

Gute Laune auf dem Gäubodenvolksfest 2022: In unserer Bildergalerie sammeln wir während der fünften Jahreszeit die schönsten Momente aus dem Festzelt Reisinger.

"Man verlernt nichts, im Gegenteil, man nutzt die langjährige Erfahrung voll aus, damit man die neuen Sachen, die man zwischen 2020 und ´21 angeschafft hat, gut in sein Festzelt reinbaut“, erzählt uns Festwirt Hubert Reisinger im Interview für unsere Volksfest-Beilage. Alles, was man beim Schreiner nach dem Volksfest 2019 angeschafft habe, passe nun perfekt in das Festzelt Reisinger. „Wir haben uns alle richtig gefreut, dass wir wieder aufbauen durften“, unterstreicht der Senior-Chef. Mit viel Erfahrung, Ruhe und guten Leuten ging das auch entspannt ab.

Eine Bar wurde dieses Jahr weggelassen, dafür eine Liesl-Ecke eingebaut. „Die Liesl“ ist ein sehr bekanntes Arco-Bier, das damit seine eigene Box bekommt. „Das ist etwas ganz etwas anderes als eine normale Volkfsfestbank“, betont Reisinger. „Richtig alte Wirtshaus-Bänke kommen da rein.“ Auch im Biergarten rüstet man auf, mit Rückenschonern, nicht wegen Corona-Abständen, sondern weil dort auch für „ein gutes Rückengefühl“ gesorgt werden sollte. Schon 2019 geplant.

„Ich freue mich viele Menschen zu sehen, die ich jetzt zwei Jahre nicht mehr gesehen habe und auf Gespräche und Neuigkeiten, die man so nur am Volksfest erlebt und erfährt“, betont Reisinger. Auf seine Gäste freut er sich besonders. Zum Glück habe man bei den Mitarbeiern weitgehend das Stammpersonal.

Eine neue Überraschung, für die der Reisinger bekannt ist, wird es heuer aber nicht geben. „Wir schauen uns das heuer mal an, wie es läuft. Wir wissen ja erst seit drei Monaten, dass wir aufbauen dürfen“, erklärt er.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading