Fußball So liefen die ersten Testspiele der ostbayerischen Verbandsligisten

Für den ASV Cham stand am Samstag das erste Vorbereitungsspiel für die Bayernliga-Saison an. Foto: Bastian Häns

Am Samstag fanden die ersten Vorbereitungsspiele der bayerischen Verbandsligisten für die Saison 2019/2020 statt. Bayernliga-Aufsteiger ASV Cham unterlag daheim dem TSV Bad Abbach.

Bayernliga-Aufsteiger ASV Cham hat sein erstes Testspiel für die Saison 2019/2020 mit 2:3 gegen den Landesligisten TSV Bad Abbach verloren. ASV-Coach Andreas Lengsfeld setzte dabei in den beiden Halbzeiten auf zwei unterschiedliche Mannschaften - einzig die beiden Neuzugänge Stefan Meyer und Mario Kufner standen über 90 Minuten auf dem Platz.

Vor allem in der Anfangsphase merkte man den Chamern an, dass die Mannschaft noch kein einziges gemeinsames Training absolviert hatte. Immer wieder schlichen sich Fehlpässe ein, die kein geordnetes Offensivspiel möglich machten. So gingen die Gäste aus Bad Abbach folgerichtig in der 13. Minute durch Tobias Schlagbauer in Führung und erhöhten diese nur vier Minuten später durch Florian Keck auf 2:0. In der Folge fand der ASV besser ins Spiel, vor der Pause fiel jedoch kein Treffer mehr.

In der zweiten Hälfte war es zunächst wieder der Landesligist, der traf - Paul Samangassou nickte einen Freistoß freistehend ein. Johannes Bierlmeier verkürzte in der 63. Minute auf 1:3, drei Minuten später traf Michael Plänitz nach einer Ecke zum 2:3-Endstand per Kopf. 

1. FC Bad Kötzting gewinnt knapp gegen die SpVgg Lam

Mitte-Landesligist 1. FC Bad Kötzting hat sein erstes Vorbereitungsspiel für die neue Landesliga-Saison gewonnen. Gegen den künftigen Liga-Konkurrenten SpVgg Lam gewann die Mannschaft von Trainer Ben Penzkofer knapp mit 2:1. Die externen Neuzugänge Ladislav Caba, Josef Högerl und Maximilian Drexler standen dabei in der Startelf, Max Bachl-Staudinger war noch nicht dabei.

In der 36. Minute brachte Stefan Hofner die Kötztinger mit 1:0 in Führung, Michael Faber erhöhte diese in der 74. Minute auf 2:0. Lams Tobias Artmann verkürzte kurz vor Schluss und stellte damit den 2:1-Endstand her.

Partie der SpVgg Landshut gegen BFV-Auswahl endet torlos

0:0 endete die Partie der SpVgg Landshut gegen die Auswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes. Auf Seiten des Tabellensiebten der vergangenen Saison in der Landesliga Südost kamen 16 Akteure zum Einsatz - unter anderem die Neuzugänge Johannes Zettl, Robin Justvan und Florentin Seferi. Vor allem in der zweiten Halbzeit musste "Spiele"-Keeper Johannes Huber vermehrt eingreifen, blieb aber letztendlich ohne Gegentreffer.

Fotos: Bayerischer Fußball-Verband

Die BFV-Auswahl bereitet sich aktuell auf den UEFA Regions Cup vor. In der Vorrunde trifft sie im Eröffnungsspiel am 18. Juni in Kelheim auf Frankreich. Auf dem Gelände des Bayernligisten SpVgg Hankofen-Hailing finden zwischen dem 20. und 23. Juni drei Spiele statt - allerdings ohne deutsche Beteiligung.
 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading