Fussball Nürnberg verliert Testspiel nach Trainingslager

Ein Spielball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Der 1. FC Nürnberg hat auf dem Heimweg aus dem Trainingslager in Südtirol die nächste Testspiel-Niederlage in der Saisonvorbereitung hinnehmen müssen. Der Fußball-Zweitligist verlor am Sonntag in Rum gegen den österreichischen Bundesligisten WSG Tirol völlig verdient mit 0:2 (0:2).

Die Tore für die Tiroler erzielten Alexander Ranacher und Denis Tomic durch einen direkten Freistoß. Beim "Club" gab Mittelstürmer Felix Lohkemper nach fast einjähriger Verletzungspause sein Comeback.

Trainer Robert Klauß war mit der Leistung seines Teams mehr als unzufrieden. "Durch die Niederlage fällt das Fazit des Trainingslagers auch negativer aus", sagte der 37-Jährige. Nach der guten Trainingswoche sei die Erwartungshaltung hoch gewesen. "Die konnten wir allerdings nicht erfüllen. Ich habe heute nicht den unbedingten Siegeswillen gesehen."

Der FCN bestreitet vor dem Liga-Auftakt noch zwei weitere Testspiele. Am Freitag empfangen die Franken die englische Top-Mannschaft Arsenal London, am Samstag den Regionalligisten FC Schweinfurt. Am 16. Juli eröffnen die Nürnberger ihre Zweitliga-Saison beim FC St. Pauli.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading