Fußball in unserer Region So liefen die Spiele am Wochenende

Jim-Patrick Müller (in gelb) und die DJK Vilzing konnten einen 5:1-Kantersieg gegen den TSV Karlburg einfahren. Foto: dme

Die Bayern- und Landesligisten aus unserer Region waren am Wochenende wieder im Einsatz. Hier erhalten Sie einen Überblick mit Bilderstrecken.

FC Tegernheim - SpVgg Lam 3:0 (2:0)

Eine 0:3-Niederlage musste die SpVgg Lam am zweiten Spiel des Wochenendes gegen den FC Tegernheim hinnehmen. Schon in der zweiten Minute musste Lams Fabian Hofmann wegen einer Notbremse mit rot vom Feld, die SpVgg war somit fast das gesamte Spiel in Unterzahl. Gentrit Isufi (8. Minute) und Peter Hofbauer (26.) stellten in der ersten Halbzeit auf 2:0 für die Gastgeber, den Endstand erzielte abermals Hofbauer kurz vor Schluss (89.).

TSV Kareth-Lappersdorf - SpVgg Lam 0:2 (0:1)

Enen Abend zum Vergessen erlebte der TSV Kareth Lappersdorf am Freitagabend. Nicht nur verlor die Mannschaft mit 0:2 durch zwei Lamer Elfmetertore von Michael Hamberger (10. Minute) und Lukas Pritzl (60.), die Hausherren verschossen in Person von Aaron Bice auch noch selbst einen Elfmeter (20.) und mussten drei Platzverweise hinnehmen - Patrick Wein sah in der 10. Minute die Rote Karte, Korbinian Köppel sah in der 82. Minute die gelb-rote Karte und Fabian Kammermeier musste in der 87. Minute nach roter Karte vom Platz.

VfB Straubing - FC Tegernheim 3:0 (0:0)

Einen 3:0-Sieg erspielte sich der VfB Straubing am Freitagabend gegen den FC Tegernheim. Ahmed Ahmedov per Elfmeter (54.), Safak Demir (88.) und Mariyan Angelov (90.+1) erzielten die Treffer für die Gastgeber.

SpVgg Landshut - Kirchheimer SC 5:1 (2:0)

Deutlich mit 5:1 setzte sch die SpVgg Landshut daheim gegen den Kirchheimer SC durch. Robin Justvan (20.) und Kenneth Sigl (40.) brachten die Hausherren in Halbzeit eins in Führung, ehe Peter Schmöller kurz nach der Pause verkürzte (48.). Lucas Biberger (57.), abermals Sigl (74.) und Florentin Seferi (79.) stellten den 5:1-Endstand her.

1. FC Bad Kötzting - SpVgg Osterhofen 0:1 (0:0)

Der 1. FC Bad Kötzting musste sich am Samstag knapp mit 0:1 der SpVgg Osterhofen geschlagen geben. Das enzige Tor der Partie erzielte Patrick Drofa in der 49. Minute.

(Fotoquelle: Richter)

TSV Bogen - SC Ettmannsdorf 0:0 (0:0)

Der TSV Bogen trennte sich am Samstag mit 0:0 vom SC Ettmannsdorf. In der torlosen Partie wurde Bogens Michael Kraskov in der 75. Minute des Platzes verwiesen, in der restlichen Zeit konnten die Gäste die Überzahl jedoch nicht ausnutzen.

(Fotoquelle: RS-Sportfoto)

DJK Vilzing - TSV Karlburg 5:1 (3:1)

Das Heimspiel der DJK Vilzing gegen den TSV Karlburg endete mit einem souveränen 5:1-Erfolg für die Hausherren. Schon in der dritten Minute brachte Ivan Milicevic die Vilzinger per Elfmeter in Führung, Jan Wabnitz glich jedoch in der 21. Minute aus. Jim-Patrick Müller (22.) und abermals Milicevic (34.) stellten vor der Pause auf 3:1. Nach einer gelb-roten Karte gegen Karlburgs Julian Meyer (46.) erhöhten die Hausherren durch Andreas Jünger (62.) und wieder Müller noch auf 5:1.

(Fotoquelle: dme)

ASV Cham - SV Seligenporten 4:1 (1:0)

Einen wichtigen 4:1-Erfolg konnte der ASV Cham gegen den SV Seligenporten einfahren. Michael Lamecker per Doppelpack (8., 52.) und Leon Reisinger (73.) brachten die Gastgeber in Führung, n einer turbulenten Schlussphse verkürzte Leon Rukiqi kurz vor dem Ende (90.) zunächst auf 1:3, kurz darauf flog jedoch Josip Bajic vom Platz (90.+2). In der sechsten Minute der Nachspielzeit stellte Christof Ostermayr den Endstand her.

SpVgg Hankofen-Hailing - TSV Landsberg 3:1 (2:1)

Den nächsten Sieg konnte die SpVgg Hankofen-Hailing gegen den TSV Landsberg einfahren. Die Hankofener gingen durch ein Eigentor von Branko Nikolic in Führung (27.), Elias Kollmann glich zum 1:1 aus (34.). Kurz vor der Halbzeit stellte Hankofens Vincent Ketzer die "Dorfbuam" auf 2:1 (44.), Stürmer Andreas Wagner erhöhte auf 3:1 (83.).

(Fotoquelle: Charly Becherer)

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading