Fußball Greuther Fürth verlängert mit Asta und Tillman

Die SpVgg Greuther Fürth hat ihre Kaderplanungen für die kommende Spielzeit in der 2. Fußball-Bundesliga vorangetrieben und die Verträge mit Rechtsverteidiger Simon Asta (21) sowie Offensivspieler Timothy Tillman (23) verlängert. Wie der Bundesliga-Absteiger am Mittwoch mitteilte, unterschrieb Asta einen Kontrakt bis 30. Juni 2024 inklusive Option auf ein weiteres Jahr. Bei Tillman zog das Kleeblatt eine Option im bisherigen Vertrag, womit sich dieser bis Sommer 2023 verlängert.

Asta war im Herbst 2020 zu den Franken gewechselt und kam in der aktuellen Saison auf insgesamt elf Einsätze. Zudem gab er im März sein Debüt in der deutschen U21-Nationalmannschaft. "Das Kleeblatt ist ein guter Platz für junge Spieler wie mich und deshalb freue ich mich, dass der Verein weiter mit mir plant", sagte Asta.

Tillman stand in der laufenden Bundesliga-Spielzeit, in der Fürth seit dem 31. Spieltag als erster Absteiger feststeht, in 27 Partien auf dem Feld. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete drei Treffer vor. "Für uns war klar, dass wir die Option bei Timmy ziehen und unabhängig davon werden wir auch in den kommenden Wochen Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen", sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading