Fußball FC Augsburg hofft gegen Mainz auf Vargas und Gregoritsch

FC Augsburgs Trainer Markus Weinzierl hofft für das Nachholspiel am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 auf die Rückkehr von zwei Leistungsträgern in der Offensive. Wie Weinzierl am Sonntag nach dem 3:0 in der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg sagte, könne Ruben Vargas nach einer Mandelentzündung vielleicht wieder dabei sein. Bei Michael Gregoritsch bestehe die Hoffnung, dass sich dieser nach einer Corona-Infektion frei testen könne. Stürmer Andre Hahn hatte sich nach einer Corona-Infektion für das Heimspiel gegen den VfL kurzfristig fit gemeldet und wurde in der Schlussphase eingewechselt.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading