Fußball Augsburg glaubt an Coup gegen Leipzig: "Sind geiler Haufen"

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Fußball-Bundesligist FC Augsburg nimmt den aufopferungsvollen Auftritt im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München als Mutmacher für die schwere Aufgabe gegen RB Leipzig. "Wir können stolz sein, mit den Fans war die Stimmung unfassbar. Wenn wir das am Samstag wieder so hinkriegen, dann bin ich ziemlich sicher, dass wir die daheim schlagen", sagte Angreifer Florian Niederlechner nach dem 2:5 in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Vor allem die bärenstarke Anfangsminuten, in der die Augsburger mit 1:0 in Führung gegangen waren, machen den Fuggerstädtern Hoffnung auf den Bundesliga-Coup gegen die Sachsen. "Wir sind auf dem richtigen Weg. Man merkt, was für ein geiler Haufen wir sind", befand Niederlechner.

Auch Trainer Enrico Maaßen war voll des Lobes. "Großes Kompliment an meine Mannschaft. Ich glaube, die Leute gehen genau dafür ins Stadion." Der Fußball-Lehrer war trotz der verdienten Niederlage hocherfreut über die "Moral und Qualität" seiner Mannschaft, die auch nach dem zwischenzeitlichen 1:3 gegen die Bayern nicht aufgesteckt und den Anschlusstreffer erzielt hatte. "Das muss so bleiben", forderte Maaßen. 

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading