Furth im Wald Unfall: drei Leichtverletzte, 28000 Euro Schaden

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass die Fahrerin eingeklemmt ist. Die 19-Jährige konnte sich jedoch selbst aus dem Wagen befreien. Foto: Th. Linsmeier

Einen großen Schutzengel hatten am Mittwochabend die drei Beteiligten an einem Unfall auf der Äußeren Kötztinger Straße. Sie kamen bei einem durchaus spektakulären Verkehrsunfall, der viel schlimmer hätte enden können, mit eher leichten Verletzungen davon. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 28.000 Euro.

Wie von Polizei-Inspektion Furth im Wald zu erfahren war, befand sich kurz nach 19.30 Uhr ein Quad, der von zwei Personen besetzt war, auf der Äußeren Kötztinger Straße auf der Fahrt in Richtung Furth im Wald. Kurz vor der Waldsiedlung wollte der 53-jährige Quad-Fahrer aus dem Raum Eschlkam nach links abbiegen. Im gleichen Augenblick setzte eine 19-jährige BMW-Fahrerin aus dem Raum Blaibach zum Überholen an.

Zwar konnte ein allzu schwerer Zusammenstoß mit dem Quad verhindert werden, jedoch kam dabei der BMW nach links von der Fahrbahn ab; die 19-Jährige schoss einen mehrere Meter tiefen Abhang hinunter und wurde zum Glück von einem Jagdzaun gebremst. Da zunächst davon ausgegangen worden war, dass die junge Frau im Wagen eingeklemmt ist, wurde die Feuerwehr der Stadt Furth im Wald alarmiert. Bei deren Eintreffen hatte sich die BMW-Fahrerin jedoch bereits selbst befreit.

Um sie wie auch um den Quad-Fahrer und dessen 52-jährige Beifahrerin kümmerten sich zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Zum Glück hatte die 19-Jährige nur Prellungen erlitten; sie wurde vorsorglich ins Krankenhaus Cham eingeliefert. Ebenfalls mit Prellungen und zudem Abschürfungen kamen die beiden Quad-Fahrer ins Krankenhaus Viechtach.

Die Äußere Kötztinger Straße musste in diesem Abschnitt rund eine Stunde lang gesperrt werden. Für die Verkehrsabsicherung sowie die Reinigung der Unfallstelle sorgten neben der Further Feuerwehr auch die FFW Sengenbühl. Wie von der Polizei zu erfahren war, beträgt der Sachschaden am BMW etwa 18.000 Euro, am Quad rund 10.000 Euro.
 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading