Furth im Wald Nächste Further Messe bereits 2020

Trotz des nasskalten Wetters am ersten Mai-Wochenende ist die Messe-Leitung mit der Bilanz zufrieden. Foto: Th. Linsmeier

Was während der diesjährigen Ausstellung bereits hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, ist nun bestätigt: Die nächste Further Messe findet nicht 2021, sondern bereits im kommenden Jahr statt. Diese Entscheidung hat die Vorstandschaft in ihrer Sitzung am Donnerstagabend gefällt, wie am Freitag Messe-Leiter Philipp Decker wissen ließ. Und das aus mehrerlei Gründen.

Zum einen entspricht man damit dem Wunsch mehrerer Aussteller, die auch auf der Rodinger Messe vertreten sein wollen. Bis vor wenigen Jahren war es so, dass beide Messen in unterschiedlichen Jahren stattfanden. Doch dann wechselten die Rodinger das Jahr, wodurch es seitdem zwei große Frühjahrsmessen im Landkreis Cham gibt. Und das scheint für manche Aussteller zu viel zu sein. Philipp Decker wollte dies ändern und nahm deshalb Kontakt mit der Rodinger Messe-Leitung auf. Diese begrüßte den Vorschlag der Further. Zum anderen war die Landesgartenschau 2025 ein Grund. Würde die Further Messe im bisherigen Rhythmus stattfinden, wäre sie im gleichen Jahr wie diese gewaltige Veranstaltung. Decker befürchtet, beides würde sich behindern. Lieber wolle er mit seinem Messeverein Zeit haben, um die Stadt in Sachen Organisation und mit Aktionen zu unterstützen. Durch die Änderung findet die Further Messe vor und nach der Gartenschau statt, also 2024 und 2026.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading