Furth im Wald Junge Further Musiker beeindrucken

Vielversprechender Nachwuchs: Die Kiddy-Band des Akkordeonclubs. Foto: Johann Reitmeier

Seit über 40 Jahren veranstaltet die lokale und regionale Arbeitsgruppe der Josef-Stanglmeier-Stiftung in den Städten im Landkreis Vorspielaktionen. So auch am Freitagabend in der Realschulturnhalle.

Kreisjugendpfleger Simon Frank, Chef der Landkreisarbeitsgruppe, dritter Bürgermeister Franz Former, Realschuldirektor Andreas Hoffmann und die Stiftungs-"Urgesteine" Erich Fleischmann und Johann Reitmeier konnten sich über ein wunderbar buntes und hochklassiges Programm freuen, das Beate Stoiber und Kornelia Bachl-Adler mit weit über 100 Kindern und Jugendlichen auf die Beine gestellt hatten.

In ihren Grußworten würdigten die Ehrengäste des Abends das Motto der Stiftung: Unterstützung der Jugend bei ihrer sinnvollen, musischen Freizeitgestaltung. Franz Former sprach zu Recht davon, "dass in unserer Stadt viel für die Jugend diesbezüglich getan wird".

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. November 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos