Furth im Wald Jahresempfang der Stadt

Kommunalpolitiker aus der Region, Behördenvertreter, Unternehmer und Vereinsfunktionäre waren zum Jahresempfang ins ATT gekommen. Foto: Th. Linsmeier

Ein dreckiges, tiefes Schlagloch. - Kein besonders schönes Bild diente am Donnerstagabend Bürgermeister Sandro Bauer als Auftakt zum Jahresempfang.

Und als ob dies nicht reichen würde, schickte er gleich noch eines von einer leeren Further Wiese, auf der sich manche Bauflächen wünschen, hinterher. "Puh ...", kommentierte er diesen selbstironischen Auftakt schmunzelnd.

Doch das, wo es in Furth noch hakt, könne er durchaus in Kauf nehmen, denn dem stehe viel Positives gegenüber. Bauer: "Wir haben unsere Krise, von der vor über zehn Jahren immer gesprochen wurde, abgehakt!"

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading