Furth im Wald In und mit der Natur leben

Waldkindergarten-Chefin Antonia Hastreiter mit zwei Kindern, die Einhörner mit Nägeln und Watte gebastelt haben. Foto: Stoiber

Viel los war am vergangenen Samstag im Waldstück beim Grabitzer Bacherl. Der Waldkindergarten hatte nämlich zum Tag der offenen Tür eingeladen, der viele Familien mit ihren Kindern folgten.

Für die Jungen und Mädchen wurden jede Menge Attraktionen angeboten, sodass - egal ob für Groß oder Klein - für jeden Besucher etwas dabei war. Sie durften beispielsweise ihre eigenen Vogelpfeiferl schnitzen. Weil das eher etwas für ältere Mädchen und Jungs war, musste den Jüngeren geholfen werden, sodass auch sie eine Pfeife erhielten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading