Furth im Wald Georg Braun (52) und seine Triathlon-Herausforderung

Hier quält sich Georg Braun während des Winters: Am 1. September die olympische Triathlon-Distanz unter drei Stunden zu schaffen, wäre für ihn traumhaft. Foto: Thomas Linsmeier

Mit über 50 lassen es viele etwas gemächlicher angehen. Der Lebenszenit ist überschritten, das eine oder andere Wehwehchen macht sich breit. Anders bei Georg Braun.

Er setzt mit 52 Jahren zu einer seiner größten sportlichen Herausforderungen an: Am 1. September tritt er beim 4. Drachentriathlon an - nicht in der Sprintdistanz, sondern in der olympischen Disziplin.

Das bedeutet: 1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer radeln und zehn Kilometer laufen in einem Zug. Und das als absoluter Neuling in dieser Sportart. Warum er sich das antut?

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2019.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading