Furth im Wald Der Christkindlmarkt stirbt nicht

An allen drei Tagen war der Christkindlmarkt sehr gut besucht. Foto: Stoiber

"Wer hätte das gedacht...", sagt Conny Decker und lacht. Die Vorsitzende ist rundum zufrieden: Der Further Christkindlmarkt 2019 war ein voller Erfolg! "Schön, dass so viele Leute da waren", freut sie sich bei einem Bilanzgespräch am Montagvormittag.

Das neue Konzept sei aufgegangen und von den Leuten besser als erhofft angenommen worden.

Der Standort des Christkindlmarktes wurde unter der neuen Vereinsführung um Conny Decker vom Schloß- auf den Stadtplatz verlegt. Zwischen Charivari und den Kastanienbäumen waren die Buden aufgebaut. Der stattliche Weihnachtsbaum, die Beleuchtung und die wärmenden Öfen hätten für eine schöne Stimmung gesorgt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading