Furth im Wald Brauerei Aldersbach lässt Drachenstich-Familie Bier testen

Bereits im Foyer wurden die geladenen Gäste bewirtet. Foto: Th. Linsmeier

"Bast!" Dieses Urteil war Dienstagabend nicht nur einmal zu hören, als es darum ging, das Drachenstich-Festbier zu testen. Als "Probanden" hatte die Brauerei Aldersbach mit Direktor Ferdinand Freiherr von Aretin an der Spitze die Leute ins Tagungszentrum eingeladen, die den Drachenstich zum Leben erwecken: Mitglieder der Spielschar und Helfer hinter den Kulissen.

Von Aretin kredenzte ihnen nicht nur sein Festbier und leckeren Braten der Festküche Fellner, sondern auch das Programm fürs Volksfest 2018, wobei Bürgermeister Bauer versicherte: "Wir sind bestens vorbereitet!"

Und das war die niederbayerische Traditionsbrauerei auch auf ihre Drachenstich-Bierprobe, die in Furth Tradition hat: Bereits im Foyer wurden die geladenen Gästen mit Getränken willkommen geheißen. Nach einem Smalltalk ging's in den schön dekorierten Saal, wo Edi Schießl, Jakob Wolf und Helmut Macht auf der Bühne gemütlich "übers Mahl aufspielten".

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Juli 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos