Furth im Wald 4. Drachentriathlon mit 350 Startern ausgebucht

Drachentriathlon 2019. Foto: Archiv

Was für ein Spektakel für Sportler und Sportbegeisterte: 350 Triathleten, Hunderte Zuschauer, herrliches Sommerwetter und ein reibungsloser Ablauf. "Was willst mehr ...", meinte am Sonntagnachmittag TV-Vorsitzender Erwin Lamecker auf die Frage, wie er mit dem 4. Drachentriathlon zufrieden ist, und blickte lächelnd auf die vielen Zuschauer und Sportler. Den Gesamtsieg holte sich Favorit Sebastian Neef. Er schaffte die 1,5 km im Schwimmen, 40 km im Radfahren und 10 km im Laufen in nur zwei Stunden und fünf Minuten.

Doch nicht nur er und die Erstplatzierten der einzelnen Kategorien waren Sieger, sondern alle, welche die Sprint-Distanz beziehungsweise die Olympische Distanz in den jeweils drei Disziplinen gemeistert hatten. "Hut ab vor dieser tollen Leistung!", betonte Lamecker. Ebenso absolut glücklich war sein Triathlon-Abteilungsleiter Matthias Reinhardt, bei dem als Organisationsleiter alle Fäden dieser Großveranstaltung zusammenliefen. "Wir sind sehr zufrieden, es hat alles gepasst", fiel kurz vor der Siegerehrung sein erstes Fazit aus.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading