Fürs BRK-Heim 100 Pfingströserl als kleine Mutmacher

Beate Achatz überreichte 100 Pfingströserl an BRK-Heimleiter Andreas Leitermann. Foto: Hans Fischer

Seit 1997 stellen Beate und Siegfried Achatz zu Hause die beliebten Pfingströserl her. Als im letzten Jahr der Pfingstritt nicht stattfinden konnte, übergaben sie an die Sonnenapotheke kostenlos 1.000 kleine Pfingststräußchen. Sie hatten eine Apotheke gewählt, weil sie zu diesem Zeitpunkt sicher sein konnten, dass diese offen bleibt.

Nun nähert sich wieder Pfingsten und erneut steht fest, dass der Pfingstritt nicht wie in der Zeit vor Corona stattfinden kann. So entschlossen sich beide auch heuer für eine Spende. Pfingströserl und -kränzchen, insgesamt 100 Stück in verschiedenen Farben, wurden an das BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheim in der Pfingstrittstadt übergeben.

BRK-Heimleiter Andreas Leitermann dankte für die Geschenke und versprach, sie an die Heimbewohner zu verteilen. Er sei überzeugt, den Senioren damit eine große Freude zu machen und trotz der schwierigen Zeit etwas Mut und Zuversicht zu verbreiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading