Für Rettungseinsätze Wasserwacht Viechtach bei Lehrgang

Ab in die Fluten der Isar hieß es für die Teilnehmer aus Viechtach. Foto: Walter Hetzenecker

Um speziell für die Rettung an Fließgewässer, wie dem Schwarzen Regen gerüstet zu sein, organisierte der Wasserwachtbezirksverband einen eigenen Kurs in Landau an der Isar, den auch Wasserretter von der Viechtacher Wasserwacht besuchten.

In Landau gibt es mit der Isar und etwas weiter flussabwärts in Plattling bei der Donauwelle ideale Ausbildungsverhältnisse, um die speziellen Rettungstechniken und Rettungsmittel einüben zu können. Dazu zählten die Flussüberquerungen bei starker Strömung, die Handhabung der Rettungsgeräte, die Zusammenarbeit mit Partnern und ganz wichtig die eigene Sicherheit.

Auch die immer häufiger werdenden Suchaktionen nach vermissten Personen bildeten einen wichtigen Punkt in der Ausbildung. Um den Ablauf möglichst wirklichkeitstreu zu gestalten, kam auch noch eine Nachtübung dazu.

Als Vorbereitung mussten die Teilnehmer noch elf Ausbildungsmodule online bearbeiten. Nach dem viertägigen Kurs konnten Johanna Gierl, Michael Schrötter, Andreas Schmelmer, Felix Baumgartner, Fabian Piller, Jonas und Michael Fuhrmann und Sebastian Bauer von der Viechtacher Wasserwacht die entsprechende Urkunde für den erfolgreich besuchten Lehrgang in Empfang nehmen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading