Ein Blick auf die Wahlprogramme der Parteien zeigt: Auf Geldanleger und Sparer könnten nach der Bundestagswahl je nach Wahlsieger und Durchsetzungsvermögen der Koalitionäre härtere Zeiten zukommen. Größere Erleichterungen für Anleger hat jedoch außer der FDP keine Partei im Wahlprogramm.

SPD, Grüne und Linke wollen vor allem höhere Einkommen und Vermögen stärker belasten, Grüne und Linke planen eine Abschaffung der Abgeltungssteuer, die durch den - oft höheren - privaten Steuersatz ersetzt werden soll. Gewinne auf Anlagen in Gold und Rohstoffen, Immobilien und Kryptowährungen könnten ebenfalls stärker belastet werden.