Fünfstelliger Schaden BMW auf der A9 bei Fürholzen vollständig ausgebrannt

Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Wagen ein Raub der Flammen wurde. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Am frühen Samstagabend ist ein BMW auf der A9 kurz vor der Rastanlage Fürholzen vollständig ausgebrannt.

Verkehrsteilnehmer machten die 33-jährige Frau Fahrerin laut Polizei gegen 17.20 Uhr auf starke Rauchentwicklung aus dem Auspuff ihres BMW X4 aufmerksam. Sie konnte den Wagen noch in einer Pannenbucht rund vier Kilometer vor der Rastanlage Fürholzen West abstellten und musste dann tatenlos zusehen, wie er vollständig ausbrannte. Auch der schnelle Einsatz der Feuerwehren Allershausen und Leonhardsbuch konnte Schlimmeres nicht mehr verhindern.

Am Auto und an der Fahrbahndecke entstand ein Gesamtschaden von etwa 40.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading