Bei der Feuerwehr lässt der Landkreis Landshut nichts anbrennen: Noch vor der Sommerpause hat der Kreisausschuss Zuschüsse in Höhe von insgesamt mehr als 200.000 Euro für die Beschaffung von fünf neuen Einsatzfahrzeugen für die Freiwilligen Feuerwehren Essenbach, Pauluszell, Tiefenbach, Vilsbiburg und Vilsheim bewilligt. Dafür werden einige Feuerwehr-Oldies ausgemustert, die bereits seit fast einem halben Jahrhundert im Dienst sind.

Das "Reserl", wie das Löschgruppenfahrzeug LF 8/8 der Freiwilligen Feuerwehr Pauluszell liebevoll genannt wird, muss in naher Zukunft nicht mehr zu Bränden oder Unfällen, sondern nur noch zu Oldtimertreffen ausrücken.