Nächste Woche am Mittwoch ist Stichtag. Bis 19. Januar muss jeder Führerscheininhaber, der zwischen 1953 und 1958 geboren ist und noch einen grauen oder rosa Führerschein hat, seinen Führerschein umgetauscht haben.

Es ist ein Vorhaben, das fristgerecht im Grunde nicht mehr zu schaffen ist: Denn in Straubing, sagt Alfons Bielmaier von der Straubinger Straßenverkehrsbehörde, waren bis Montag erst etwa 1.000 von 2.000 betroffenen Lappen umgetauscht. Um fristgerecht fertig zu werden, müssten Bielmeiers Leute in den nächsten fünf Arbeitstagen 200 Führerscheine pro Tag umschreiben. Eine Zahl, die nicht zu schaffen ist.