Beim FSV Landau ließ man sich die Chance nicht entgehen, um mit Kevin Löffler (23) vom FC-DJK Simbach einen in der Bezirksliga erprobten Abwehrspieler, der bis zur Winterpause beim Aufsteiger und Ligakonkurrenten als Co-Spielertrainer fungierte und dort alle 19 Punktspiele bestritt, zur Verstärkung seines Kaders zu angeln.

Seine Ausbildung absolvierte der Neuzugang unter anderem bei den Junioren des FC Dingolfing (U15), beim SV Wacker Burghausen (U17 bis U19) sowie bei der SpVgg GW Deggendorf (U19), wo er sich von der Bezirksoberliga über die Landesliga bis hin zur Bayernliga bewährte.