Treppauf, treppab: Jeden Tag steigen wir über Stufen, meist unbedacht. Dabei können Treppen spannende Geschichten über Gebäude und Menschen erzählen. Welche, verrät die Regensburger Treppenforscherin Sophie Schlosser.

"Uns fallen Treppen meist nur auf, wenn sie nicht funktionieren", sagt Schlosser. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Friedrich-Mielke-Institut für Scalalogie an der OTH Regensburg, dem weltweit einzigen Institut für Treppenforschung an einer Hochschule. Was sie meint, demonstriert sei beim Ortstermin an der Regensburger Neupfarrkirche mit ihren eigenen Beinen.