Um die 70 Menschen versammelten sich am Freitagmittag trotz Regen und kühlem Wind auf der Ringelstecherwiese. Ihr Anliegen: eine Zukunft ohne Klimakrise.

Denn diese, so Aktivistin Clara von "Fridays For Future" (FFF) Landshut, werde zwar als Krise tituliert, aber nicht als solche behandelt. "Wir haben in der Corona-Krise erlebt, dass es möglich ist, schnell zu reagieren." In Sachen Klima versage die Bundespolitik jedoch an allen Ecken und Enden.