Einsatz bei Neureichenau 71-Jähriger stirbt nach Unfall zwischen Auto und Bus

, aktualisiert am 10.05.2022 - 18:12 Uhr
Der schwerverletzte Autofahrer wurde noch in ein Krankenhaus geflogen. Dort starb er wenig später. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Der schwerverletzte Autofahrer wurde noch in ein Krankenhaus geflogen. Dort starb er wenig später. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Beim Zusammenstoß mit einem Bus ist ein Autofahrer im Landkreis Freyung-Grafenau so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus starb. 

Um 13.15 Uhr fuhr der 71-Jährige von Neureichenau in Richtung Riedelsbach. Wie die Polizei mitteilte, kam er mit seinem Auto kurz vor Schimmelbach auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Bus zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf eine Wiese geschleudert. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Bus blieb schwer beschädigt auf der Fahrbahn stehen, der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Fahrgäste befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Bus.

Die Feuerwehrkräfte sperrten nach dem Unfall die Straße ab und befreiten den 71-jährigen Autofahrer aus seinem Fahrzeug. Danach flogen ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus, wo er wenig später starb. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading