Für die einen war es ein "Freudentag für den Landkreis" (MdB Straubinger); für die anderen ein "trauriger Tag" (Kreisrätin Sänftl). Beide kommentierten ein- und dasselbe Ereignis: Bei der Einweihung des dritten Teilabschnitts des Dingolfinger Autobahnzubringers am Mittwoch stießen die beiden Positionen noch einmal direkt aufeinander.