French Open Marin Cilic und Casper Ruud in Paris im Halbfinale

Muss sich gegen Casper Ruud beweisen: Der Kroate Marin Cilic steht im Halbfinale der French Open. Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Der Kroate Marin Cilic steht überraschend im Halbfinale der French Open. Der 33 Jahre alte Tennisprofi gewann am Mittwochabend in Paris gegen den Russen Andrei Rubljow im Super Tiebreak mit 5:7, 6:3, 6:4, 3:6, 7:6 (10:2).

Nach 4:10 Stunden nutzte der US-Open-Champion von 2014 seinen ersten Matchball. Cilic trifft nun am Freitag im Kampf um den Finaleinzug auf Casper Ruud. Der Norweger gewann weit nach Mitternacht das Skandinavien-Duell mit dem Dänen Holger Rune 6:1, 4:6, 7:6 (7:2), 6:3 und steht erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier im Halbfinale. Ruud benötigte 3:15 Stunden für seinen Erfolg.

Alexander Zverev hatte bereits zuvor durch einen Sieg gegen Carlos Alcaraz das Halbfinale erreicht. Dort trifft der Olympiasieger am Freitag auf den 13-maligen Paris-Champion Rafael Nadal. Der Spanier hatte sich gegen Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien durchgesetzt.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading