Es war ein Freispruch mit bitterem Beigeschmack. Die Staatsanwaltschaft hatte einem 39-jährigen Familienvater zur Last gelegt, eine 13-Jährige mit dem Tod bedroht zu haben. "Letztlich jedoch", so das Fazit von Amtsrichter Markus Brümmer nach der Verhandlung, "hat vorne und hinten nichts zusammengepasst." Grundsätzlich sei es aber so, dass zwei Landshuter Familien sich seit Jahren gnadenlos bekriegen. Wie die 13-Jährige am Montag ungerührt berichtet hatte, ist es in der Vergangenheit schon diverse Male zu Schlägereien zwischen den Kindern gekommen.