Freising Verdächtiges Pulver löst Großeinsatz in Agentur für Arbeit aus

Ein weißes Pulver löste am Donnerstag in der Früh in Freising einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr aus. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa

Ein weißes Pulver hat am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in der Agentur für Arbeit in Freising ausgelöst. Nach Angaben der Polizei ging in der Poststelle ein Brief ein, aus dem ein weißliches Pulver rieselte.

Gegen sieben Uhr war der Brief in der Poststelle der Agentur für Arbeit eingegangen. Eine Mitarbeiterin der Agentur kam mit dem Pulver in Berührung, woraufhin die Polizei verständigt wurde. In der Folge wurde noch ein Großaufgebot der Feuerwehr alarmiert, unter anderem die Analyse-Task-Force (ATF) München, die vor Ort Proben nahm und die Substanz untersuchte.

Nach weiteren Ermittlungen konnte die Polizei am frühen Nachmittag schließlich Entwarnung geben. Es handelte sich demnach um ein kalkartiges Pulver, von welchem zu keiner Zeit eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung ausging.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading