Freising Ein Herz für Franka (2)

Die kleine Franka bekam im September ein neues Herz. Eineinhalb Jahre lebte das Mädchen davor mit einem Kunstherz. Um diese schlimme Zeit ein wenig vergessen zu machen, überreichten Stefan Klopfer, Bernd Seeberger, sowie Susi und Sven Lentl (v. l.) Carolin und Franka Aumann einen Scheck in Höhe von 1400 Euro. Foto: lex

Große Freude herrscht im Hause Aumann. Die zweijährige Franka bekam im September dieses Jahres ein neues Herz und es geht ihr prächtig. Nun kam auch noch ein verfrühter Nikolaus zu der Familie nach Lerchenfeld und brachte einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro. Der Betrag soll der Familie helfen, Dinge zu kaufen, die die Krankenkasse nicht finanziert oder die der kleinen Franka Freude machen.

Zum Jubiläumsvolksfest, dem 90. in der Geschichte der Freisinger Wiesn, war man auf die Idee gekommen, ein Jubiläumsarmband aufzulegen, das Fans des Volksfests an das Jubiläum erinnern sollte. Gleichzeig war beschlossen worden, dass der Verkaufserlös einem sozialen Zweck im Bereich Kinder und Jugend zugutekommen sollte. Das Ordnungsamt der Stadt gab daraufhin erstmals ein Sammel-Armband in Auftrag und startete damit die neue Benefiz-Reihe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading