Freising Tödlicher Brand in Wohnung: Nun auch das zweite Brandopfer tot

, aktualisiert am 14.10.2019 - 14:29 Uhr
In einem Mehrfamilienhaus in Freising ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Freising

Freitagfrüh ist in Freising ein Brand ausgebrochen. Nachdem ein 20-Jähriger noch am Freitag im Krankenhaus starb, starb das zweite Brandopfer erst am Wochenende.

In den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr kam es in einem Haus in der Liebigstraße in Freising zu einem Brand. Die Integrierte Leitstelle wurde über den Brand informiert und gab die Meldung an die Einsatzkräfte weiter. Die Rettungskräfte rückten sofort zu dem Mehrfamilienhaus aus, das vorwiegend von Studenten bewohnt wird.

Laut Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Freising war der Flur im zweiten Obergeschoss bereits stark verraucht, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Feuerwehrler brachen die Wohnungstür auf, hinter der das Feuer ausgebrochen war. Sie fanden zwei Männer – die 19- und 20-Jährigen waren bewusstlos und lebensgefährlich verletzt. Sie mussten vor Ort reanimiert und in eine Klinik eingeliefert werden. Der 20-Jährige ist am Tag des Brandes im Krankenhaus gestorben. Der 19-jährige Wohnungsinhaber starb am Wochenende. 

Mehrere benachbarte Wohnungen wurden aufgebrochen und von der Feuerwehr auf verbliebene Personen kontrolliert. Alle anderen Bewohner des Hauses, etwa 30 Personen, konnten sich aber in Sicherheit bringen. Mit einem Hochleistungslüfter musste das Gebäude dann entraucht werden.

Die Feuerwehr Freising war mit 28 Feuerwehrleuten und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Unterstützt wurde sie von starken Kräften des Rettungsdienstes.

Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen und einen Gutachter des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass der Brand in der Küche ausgebrochen sein dürfte. Der Kühlschrank soll defekt gewesen sein. Eine Obduktion der Leichen wurde, in Abstimmung mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft, angeordnet. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading