Freising Aquarelle und Gouachen von Bruno Braun im Atrium der Sparkasse

Die 24 Ansichten aus dem Freising der 40er- und 50er-Jahre zeigen das alte Freising und machen die Veränderungen im Stadtbild sichtbar. Foto: lex

275 Aquarelle, Gouachen, Zeichnungen und Ölgemälde von Bruno Braun gingen 2018 durch die Stiftung Eisgruber-Müller in die Sammlung des "Historischen Vereins Freising" über. Jetzt zeigt eine Ausstellung im Atrium der Hauptstelle der Sparkasse eine Auswahl dieser Werke mit Freisinger Motiven. Am Dienstagabend war Ausstellungseröffnung, die Präsentation ist noch bis Mittwoch, 4. September, zu sehen.

Ozan Iyibas, dem Geschäftsstellenleiter der Hauptstelle der Sparkasse Freising, war es vorbehalten, die Ausstellung vor zahlreichen Gästen zu eröffnen, in "Räumlichkeiten wo es vielmals um Zahlen, Daten, Faken geht". Iyibas konnte besonders Freisings OB Tobias Eschenbacher begrüßen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading