Freischreiben So bastelst du einen Adventskalender aus Klopapierrollen

So sieht der Adventskalender von Laura aus. Foto: privat

Einen Adventskalender kaufen? Das kann jeder! Warum nicht selbst einen basteln? Den kann man so befüllen, wie man will, und sich selbst oder anderen damit eine Freude machen.

Das brauchst du: Für den Adventskalender benötigst du 24 leere Klopapierrollen, eine Heißklebepistole, Geschenkband, Geschenkpapier, Klebeband, eine Schere und einen Stift. Außerdem brauchst du Sachen zum Einfüllen, zum Beispiel kleine Süßigkeiten, Teebeutel, Teelichter, Zettelchen mit lieben Nachrichten oder einem Witz. Wichtig: Den Adventskalender nicht mit zu schweren Geschenken befüllen, da sonst der Heißkleber nicht hält oder das Papier reißen könnte!

Schritt 1: Zuerst schneidest du 24 rechteckige Papierstücke (etwa 15 x 24 Zentimeter groß) aus dem Geschenkpapier aus.

Schritt 2: Nun wickelst du das Geschenkpapier um die Klopapierrolle und fixierst es mit Klebeband. Eine Seite bindest du „bonbonartig“ zu. Dann gibst du die Füllung in die Rolle und bindest sie auf der anderen Seite ebenfalls zu. Wenn du magst, kannst du das Geschenkpapier mit einer Schere kräuseln. Das wiederholst du mit allen 24 Rollen.

Schritt 3: Klebe jetzt die fertig eingepackten Rollen mit Heißkleber aneinander. Verwende dabei am besten eine Unterlage aus alten Zeitungen, damit der Kleber nicht auf deinen Tisch tropfen kann.

Schritt 4: Nummeriere nun die Rollen mit einem Stift von 1 bis 24 durch. Du kannst dafür auch Kreise aus Bastel- oder Geschenkpapier ausschneiden, auf diese die Zahlen schreiben und sie dann aufkleben.

Schritt 5: Bringe an der ersten Rolle zusätzlich ein Geschenkband an, damit man den Adventskalender aufhängen kann. Fertig!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading