Freischreiben Gruseliges Weihnachten in "Nightmare before Christmas"

Skelett Jack Skellington möchte Weihnachten feiern. Foto: Touchstone Pictures

Veronika Gruber (23) über den Film „Nightmare before Christmas“

Halloween und Weihnachten am selben Tag – geht das? Tim Burtons Animationsfilm „Nightmare before Christmas” beweist: Ja, es geht!

Darum geht’s: Das Skelett Jack Skellington lebt mit anderen Geistern und Monstern das Jahr über in Halloweentown. Als Jack zufällig bei einem Spaziergang die Weihnachtsstadt entdeckt, wächst in ihm der Wunsch, auch einmal Weihnachten feiern zu dürfen. Und nicht nur das: Jack möchte selbst die Arbeit von Santa Claus übernehmen und Geschenke an die Kinder verteilen. Gemeinsam mit seinen Freunden schmiedet er einen Plan, das diesjährige Weihnachtsfest zu gestalten. Nur das süße Zombiemädchen Sally ist skeptisch: Kann Weihnachten im Gruselstil funktionieren?

In aller Kürze: Wenn Jack Skellington und die schaurigen Bewohner von Halloweentown versuchen, den Job von Santa Claus zu übernehmen, ist Chaos vorprogrammiert.

Fazit: „Nightmare before Christmas“ ist nicht der typische weihnachtliche Wohlfühlfilm, sondern ein animiertes Musical über Weihnachten und Halloween, das besonders Tim-Burton-Fans viel Spaß machen wird.

„Nightmare before Christmas“, 76 Minuten, freigegeben ab sechs Jahren, auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading