[Frei]schreiben! "Hast du die gesehen?"

Raffaela und Sabrina bei ihrem Fotoshooting. Hier machen sie das Kettenkarussell unsicher. (Fotos: Adam M.) Quelle: Unbekannt

"Wolpertinger", "Freiwild" und Gesangseinlagen wie "Ihr habt die Haare schön..." waren die Reaktionen vieler Besucher am Sonntag, 16. August, auf dem Volksfest in Straubing.Anlass dafür waren die auffälligen Gewinnerinnen der päpp-Aktion "Haarmodels gesucht".


Promi-Friseur Andy Larisch aus Viechtach hatte die Idee zu diesem ungewöhnlichen Volksfest-Styling. Sabrina Bauer und Raffaela Kerscher, beide 20 Jahre alt, wurden aus über 30 Bewerbungen ausgelost. Die beiden Freundinnen aus

Haunkenzell und Haselbach besuchen zufällig beide das Ursulinen-Gymnasium in Straubing.



Berührungsängste hatten sie deshalb von Anfang an nicht. Die wären bei unserem Volksfest-Fotoshooting auch völlig fehl am Platz gewesen. Fahrgeschäfte, wie Riesenrad, Kettenkarussell, oder auch ein Käseverkaufsstand waren nur einige der Locations. Und die Models um Fotograf Mathias Adam waren sofort in ihrem Element.

Insgesamt zwei Stunden stylte Andy Larisch die Mädchen im idowa-Büro, das kurzfristig also provisorisches Haarstudio umgewandelt wurde. Seine Schwester Christine verpasste den Models mit ihrem extravaganten Make-up noch den
letzten Schliff. Ausgestattet mit speziellen Petticoat-Dirndln von Hofbrucker Landhausmode in Ruhmannsfelden, sowie Flechtzöpfen, Kunsthaar und echte Hörnern auf dem Kopf sorgten Raffaela und Sabrina auf ihrem Weg durchs Gäubodenvolksfest für jede Menge Aufsehen.

Nach ihrem Shooting befragte Tanja Pfeffer die beiden im Medienzelt zu ihrer schweren Haarpracht. Nach sieben Stunden erlöste sie Andy von den Hörnern. Sichtlich erleichtert tasteten sie ihre jetzt wieder leichten Haare ab. "Es hat rießigen Spaß gemacht, im Mittelpunkt zu stehen.", so Raffaela. Doch trotz allem waren die beiden froh, abends mit ihren eigenen Frisuren aufs Volksfest zu gehen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare