Frauenfußball Bayern-Frauen unterliegen Paris in der Allianz Arena

Lina Magull (l) von München und Sandy Baltimore von Paris kämpfen um den Ball. Foto: Sven Hoppe/dpa

Bei ihrem ersten Auftritt in der Allianz Arena überhaupt haben die Fußballerinnen des FC Bayern München eine bittere Niederlage in der Champions League erlitten. Das Team von Trainer Jens Scheuer musste sich Paris Saint-Germain im Viertelfinal-Hinspiel am Dienstagabend vor 13.000 Zuschauern mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Marie-Antoinette Katoto erzielte beide Tore (19. und 71. Minute) für die Gäste gegen die Münchnerinnen, die durch Klara Bühl per Freistoß immerhin noch zum späten Anschlusstreffer kamen (84.).

Das Rückspiel im Duell zwischen dem deutschen und dem französischen Meister findet am kommenden Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) im Prinzenpark statt. Bei einem Weiterkommen würden die Bayern gegen den Sieger zwischen Olympique Lyon und Juventus Turin um den Einzug ins Endspiel kämpfen.

Gegen den zweimaligen Champions-League-Finalisten aus Paris mit der DFB-Spielmacherin und Ex-Münchnerin Sara Däbritz überzeugten die Bayern-Frauen über weite Phasen. Der Angriff um DFB-Torjägerin Lea Schüller konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Neben München ist auch noch der VfL Wolfsburg in der Königsklasse vertreten und tritt an diesem Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) bei Arsenal WFC an.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading