"Frauen gehören zur Politik" Gottfrieding: Unter vier Augen mit Ex-Bürgermeisterin Stierstorfer

Zu ihrem 80. Geburtstag wurde Anna Stierstorfer zur Ehrenbürgerin von Gottfrieding ernannt - Bürgermeister Gerald Rost überreicht ihr die Urkunde. Foto: Archiv

Wo der Herr Bürgermeister eine Frau ist, ein niederbayerisches Novum - die Gemeinde Gottfrieding ging der Zeit voraus. Im Jahr 1984 wurde hier Anna Stierstorfer zu ersten Bürgermeisterin in Niederbayern gewählt und war damit in einen typischen "Männerberuf" eingestiegen. "Auch wir Frauen können Bürgermeisterin!", titelte nach 100 Amtstagen die Tageszeitung.

Wie Anna Stierstorfer erzählte, trat 1984 der damalige Bürgermeister Hans Kaiser aus Altersgründen nicht mehr für das Amt an. Sie war zu der damaligen Zeit bereits seit 28 Jahren in der Gemeinde tätig, zuerst als Gemeindeschreiberin, dann als Verwaltungsangestellte. Als solche hat sie in der Gemeinde Gottfrieding und auch in der Verwaltungsgemeinschaft in Mamming gearbeitet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading