Seit Donnerstag ist der Bürgerbiergarten auf der Ringelstecherwiese in vollem Gange.

Zwischen schattenspendenden Bäumen und der Isar auf der anderen Seite, fügt sich der Biergarten mit seinen Biertischgarnituren und den einzelnen Ständen in die Szenerie rund um den Pavillon ein. Für das erste Wochenende hätte Biergartenbetreiber und Festwirt Franz Widmann kaum besseres Wetter bestellen können. Bei konstant über 30 Grad und Sonnenschein haben von Donnerstag bis Sonntag bereits einige Gäste den Weg in den Bürgerbiergarten gefunden.

Das Maximum von 500 Plätzen habe man bislang aber noch nicht erreicht: "Wir hatten bislang maximal 400 bis 460 Gäste gleichzeitig im Biergarten", sagt Widmann auf Nachfrage unserer Zeitung "Es herrschte immer ein ganz entspanntes Kommen und Gehen."