Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kickt für guten Zweck

In Form: Emmanuel Macron wärmt sich vor dem Benefizspiel auf. Foto: Ian Langsdon/Pool EPA/AP/dpa/dpa

Emmanuel Macron übernimmt Verantwortung: als französischer Präsident - und als Elfmeter-Schütze auf dem Fußballplatz.

Paris - Als Staatsmann im adretten Anzug agiert Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in der Regel auf dem politischen Parkett. Nun ist der 43-Jährige am Donnerstag für eine Halbzeit bei einem Fußballspiel aufgelaufen und hat auch gleich einen Elfmeter geschossen.

Im Pariser Vorort Poissy kickte der Präsident als Mittelfeldspieler mit dem Variétés Club de France bei einem Benefizspiel. Anlass war der 50. Geburtstag des Clubs, in dem sich ehemalige Profispieler und andere zu Freundschafts- und Wohltätigkeitsspielen zusammengetan haben, wie der Élysée-Palast mitteilte.

Der Ertrag des Spiels mit Macron gegen die Mannschaft eines Krankenhauses kommt einer Krankenhausstiftung zugute. Für nach dem Spiel hatte der Präsident Mitglieder und Freiwillige des Clubs zum Essen eingeladen - in den Élysée-Palast.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-599847/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading