Paris - Die Menschen in Deutschland schultern im internationalen Vergleich weiter eine überdurchschnittliche hohe Steuer- und Abgabenlast. Im Schnitt führen Alleinstehende mit durchschnittlichem Einkommen 49,5 Prozent der sogenannten Arbeitskosten an den Staat ab - einschließlich des Arbeitgeberanteils an den Sozialabgaben. Das geht aus einer OECD-Studie für das Jahr 2018 hervor. Unter den 36 untersuchten Industrieländern liegt damit bei diesem Personenkreis nur noch Belgien vor Deutschland.