"Viele denken, nach der Scheidung ist alles erledigt", sagt Rudi Werling, Rentenberater mit Kanzlei in Pforzheim. Dem ist aber nicht so, und so streitet Werling seit mehr als drei Jahrzehnten für seine Mandanten gegen den Versorgungsausgleich - auf dieses Recht hat er sich spezialisiert. Meist geht es um Beträge von 500 bis 600 Euro pro Monat, in Einzelfällen kann es aber auch deutlich mehr sein.