FOS/BOS-Absolventen in Kelheim 40-mal steht eine "Eins" vor dem Komma

"Bayerns Bester" Michael Weininger umrahmt von Schulleiter Johann Huber (rechts.) und Fördervereinsvorsitzendem Jürgen Eixner. Foto: Georg Kluge

In insgesamt vier zeitversetzten Gruppen wurden am Mittwoch an der FOSBOS Kelheim die 240 Abiturientinnen und Abiturienten in einem feierlichen Rahmen verabschiedet. Die Corona-Pandemie hatte leider keine andere adäquate Lösung zugelassen, um den nötigen Sicherheitsabstand in der Aula einzuhalten und alle Schüler unterzubringen.

Um 9 Uhr startete die Abiturfeier deshalb zunächst mit einer Ehrung der sieben Schulbesten. In seiner Ansprache betonte Schulleiter Johann Huber, dass mehr als 96 Prozent die Fachabitur- bzw. Abiturprüfung bestanden haben. "Von den 233 Absolventinnen und Absolventen haben 166 die Fachhochschulreife, fünf die fachgebundene Hochschulreife und 62 die Hochschulreife erworben", schilderte Huber stolz und ergänzt: "Wir haben - genau wie im letzten Abiturjahrgang - insgesamt 40-mal die "Eins" vor dem Komma."

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading