Foodblog: So backt die Region Bärenstark: Leckere Panda-Cupcakes

Und fertig sind die Panda-Cupcakes! Foto: The Baking Journey

Pandabären sind schon in freier Wildbahn ziemlich süß - diese Panda-Cupcakes sind dank Zucker, Kokosflocken und Schokolade aber nochmal ein ganzes Stück süßer. Foodbloggerin Bettina Zeiler von The Baking Journey zeigt uns heute, wie die kleinen Kunstwerke ganz einfach gelingen. 

Die Zutaten

  • Mini-Cupcakes
  • 70 Gramm weiche Butter
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Frischkäse
  • Kokosflocken
  • schwarzes und weißes Icing
  • Zartbittere Schokodrops

Zunächst benötigen wir für dieses Rezept natürlich Cupcakes. Falls Ihr nicht selbst ein eigenes Rezept dafür habt, findet Ihr hier einen Vorschlag. Damit aus den normalen Cupcakes leckere Panda-Cupcakes werden, benötigen wir zuerst ein Frosting. Dafür zunächst die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen und vorsichtig den Frischkäse unterheben. 

Nun geht es ans Dekorieren. Dafür zunächst die Frischkäsecreme auf die Cupcakes spritzen. 

Im Anschluss die Cupcakes in die Kokosflocken tauchen und so lange wenden, bis die komplett bedeckt sind. 

Jetzt die Schokodrops auf die Cupcakes setzen. Zwei mit der Spitze nach unten für die Augen und einen gedrehten für die Nase. Zwei weitere seitlich bilden die Ohren. 

Für den letzten Schliff mit dem schwarzen und weißen Icing Pupillen und Mund formen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading