Finsing Wie kommt der Revolver in den Isarkanal?

Laut Polizei war der Revolver in eine Plastiktüte eingewickelt, als der Fischer ihn fand. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 45-jähriger Fischer hat am Samstagnachmittag einen beunruhigenden Fund im Isarkanal gemacht: Am Ufer des Kanals lag unvermittelt ein alter Revolver vor ihm, der offenbar längere Zeit unter Wasser gelegen hatte.

Zu einem nicht alltäglichen Fund kam es am Samstagnachmittag bei Neufinsing. Ein 45-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding fand beim Fischen am Ufer des Mittleren Isar-Kanals einen in eine Plastiktüte eingewickelten, alten Revolver.

Der Revolver war nach dessen Zustand zu urteilen längere Zeit unter Wasser, und dem Fischer aufgrund des niedrigen Wasserstandes am Ufer aufgefallen, weshalb er die Polizei verständigte. Der Revolver wurde sichergestellt und wird durch die Kriminalpolizeiinspektion Erding in den kommenden Tagen untersucht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading