Film-Tipp In "Bad Spies" werden zwei Freundinnen zu Geheimagenten

Audrey (Mila Kunis, l.) und Morgan (Kate McKinnon, r.) sind undercover unterwegs. Foto: Lionsgate Entertainment

Was tun, wenn du erfährst, dass dein eigentlich langweiliger Ex ein Top-Spion ist und du mitbekommst, wie er ermordet wird?

Darum geht's: Audrey (Mila Kunis) denkt mittlerweile, dass Drew vor allem eins ist: langweilig. Doch dann erfährt sie, dass ihr Ex-Freund ein internationaler Top-Spion ist. Beziehungsweise war, denn Audrey sieht, wie er umgebracht wird. Mit einem USB-Stick voll mit gefährlichen Daten ergreift sie mit ihrer besten Freundin Morgan (Kate McKinnon) die Flucht. Verfolgt von der CIA, osteuropäischen Killern und dem mysteriösen britischen Geheimagenten Sebastian, treibt es die beiden Freundinnen durch die Hauptstädte Europas.

In aller Kürze: Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, werden ungewollt zu Geheimagentinnen. Durch ihre Dusseligkeit schlittern sie ständig in lustige Situationen.

Fazit: Lust auf eine Komödie ohne Tiefgang und mit viel Witz? Dann ist "Bad Spies" genau richtig!

"Bad Spies", Komödie, 2018, 1 Stunde 57 Minuten, verfügbar auf Amazon Prime Video, auf DVD und Blu-Ray bei Studio Canal, freigegeben ab 16 Jahren.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading