Film-Tipp Christina Aguilera singt und tanzt in "Burlesque"

Christina Aguilera (Mitte) spielt im Film „Burlesque“ die Hauptrolle. Foto: STEPHEN VAUGHAN; 2010 Screen Gems

In „Burlesque“ verwirklicht die Kellnerin Ali, gespielt von Christina Aguilera, in einer Bar in Los Angeles ihren Traum, berühmt zu werden.

Von der Kleinstadt auf die große Bühne, das ist Alis Traum. „Burlesque“ ist der perfekte Film, um eigene Kindheitsträume aufleben zu lassen.

Darum geht’s: Um ihr Ziel, eine berühmte Sängerin zu werden, zu verwirklichen, kündigt Ali (Christina Aguilera) ihren Job als Kellnerin und kehrt ihrer Kleinstadt in Iowa den Rücken. Sie zieht nach Los Angeles und verliebt sich dort in eine Burlesque-Longue, in der sie zunächst aber nur kellnert. Doch Ali möchte zu den anderen Tänzerinnen auf die Bühne, die ihre Auftritte lediglich Playback „singen“. Ali performt als erste Darstellerin live in der „Burlesque“-Bar und schafft es so, die anderen von ihrem Talent zu überzeugen. Doch dem Club droht das finanzielle Aus ...

Der Trailer zum Film:

In aller Kürze: Ali möchte eine berühmte Sängerin werden. Also zieht sie nach Los-Angeles, um dort ihren großen Traum in einer Burlesque-Bar zu verwirklichen.

Fazit: „Burlesque“ ist ein Film mit großartigen musikalischen Einschüben. Dadurch tritt die schöne Geschichte des Films leider etwas in den Hintergrund. Wer Tanzfilme liebt, wird aber von „Burlesque“ begeistert sein. 

„Burlesque“, Musikfilm, verfügbar auf Netflix, 118 Minuten, freigegeben ab sechs Jahren.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading