Bereits im April war es angekündigt worden, dass die Sparkassenfiliale in Rimbach zu den zwölf Zweigstellen der Sparkasse im Landkreis Cham gehört, die geschlossen wird. Seit Dienstag ist es nun bittere Realität, dass die Sparkasse in Rimbach, nachdem sie über Jahrzehnte zum Ortsbild gehörte, Vergangenheit ist.

Nichts mehr deutet am Gebäude an der Dorfstraße daraufhin, dass es hier einmal eine Filiale der Sparkasse gab. Die Kunden stehen vor der verschlossenen Eingangstür. Die rote Fahne mit dem Sparkassen-Emblem ist eingeholt, die roten Buchstaben und die Uhr sind abmontiert und die Fenster, die ohne Vorhänge nur noch als schwarze Löcher erscheinen, lassen erahnen, dass auch im ehemaligen Kassenraum das "Ausschlachten" begonnen hat.