Fest in der Hand der Feuerwehrjugend aus dem ganzen Landkreis ist am Samstag das städtische Sportstadion an der Further Straße gewesen.