Feuerwehreinsatz in Pentling Brandneues Hybrid-Auto geht in Flammen auf

Ein neues Hybrid-Auto ging am Samstagnachmittag im Bereich der Autobahn A93 bei Pentling in Flammen auf. Foto: vifogra

Feuerwehreinsatz am Samstagnachmittag bei der Überleitung von der Autobahn A93 zur A3. Dort war zuvor ein Hybrid-Auto in Flammen aufgegangen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 15.15 Uhr. Bei dem Hybrid-Auto handelte es sich um einen neuen VW Passat.

Am Steuer des Wagens saß ein 33-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein. Während er am Autobahnkreuz Regensburg auf die Überleitung zur A3 fuhr, bemerkte er technische Probleme an seinem Fahrzeug. Sekunden später stieg auch schon Rauch aus dem Heck auf. Der Fahrer hielt deshalb sofort am rechten Fahrbahnrand an. Kaum hatten er und die beiden anderen Insassen das Auto verlassen, fing es Feuer.

Als Brandursache gehen die Ermittler von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde niemand. Das Auto brannte jedoch vollständig aus.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading